Rheinland-Pfalz-Liga Männer:
SG Rülzheim – LAF Sinzig 3:2 (22:25, 25:18, 25:18, 11:25, 15:13)

Immer bedrohlicher ans Tabellenende rutschen die Männer der LAF Sinzig nach einer 2:3 Niederlage bei der SG Rülzheim. Es ist allerdings auch schon nahezu unglaublich, mit welchen personellen Nöten sich derzeit die Sinziger herum schlagen müssen. Neben dem immer noch am Fuß verletzten Arthur Wotzke fehlten diesmal Serge Moor und Peter Seidel, sodass die gerade genesenen Oliver Grunzke als Libero und Maurice Escriva als Mittelblocker nach über vier Wochen Trainingspause ins Trikot schlüpfen mussten. Dazu musste der erst 14jährige Manuel Michno auf der zweiten Mittelblockerposition aushelfen, damit die Sinziger überhaupt eine spielfähige Mannschaft stellen konnten. Und erstaunlicherweise war dieses Verlegenheitsteam ganz dicht davor, die beiden Punkte aus der Pfalz mit nach Hause zu nehmen. Erst nach fast zweistündigem Ringen gaben sie sich kurz vor Mitternacht mit 2:3 geschlagen, wobei bei der 13:15 Niederlage im Tiebreak auch noch Glückgöttin Fortuna es mit den derzeit arg gebeutelten Sinzigern nicht gut meinte. „Wir haben insgesamt sogar vier Ballpunkte mehr als die Gastgeber erzielt“, wunderte sich LAF-Coach Manfred Michno, mit welchem Kampfgeist sich die Sinziger mit dem Rücken zur Wand gegen die drohende Niederlage stemmten. Er staunte besonders über die Leistung der drei Reservespieler Chris Drodt, Maurice Escriva und Manuel Michno, die deutlich stärker agierten als man es ihnen zugetraut hatte. Da war es schon Schade, dass den überlasteten Leistungsträgern Merlin Hinsche, Oliver Grunzke, Patrick Hehmann und Matthias Michno doch so manche Fehler unterliefen und somit die LAF mit dem Minimalabstand von zwei Punkten um den Lohn ihrer Anstrengungen gebracht wurden.

In zwei Wochen bei den Heimspielen sind wir hoffentlich wieder komplett, und dann muss es uns gelingen, uns aus der Abstiegszone heraus zu schmettern“, hofft Michno auf bessere Zeiten für sein Team.

LAF Sinzig: Patrick Hehmann, Merlin Hinsche, Maurice Escriva, Christoph Drodt, Matthias Michno, Oliver Grunzke, Manuel Michno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*