Die männliche U-19 der LAF Sinzig besuchte am letzten Wochenende ein zweitägiges internationales Volleyball-Turnier in Luxemburg und blieb in sechs Spielen gegen die Konkurrenz aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg ungeschlagen! Nach fünf 1:1 Unentschieden gegen VC Stengefort (Lux), VC Strassen (Lux), Terville FOC (Frankreich), RSR Walfer (Lux) und dem späteren Turniersieger TV Waldgirmes (Hessen) sowie einem 2:0 Sieg gegen Amber Lenster (Lux) waren die Sinziger bei der abschießenden Siegerehrung überrascht, dass bei dieser Bilanz lediglich der fünfte Platz heraussprang. „Sie müssen irgendwo einen Rechenfehler gemacht haben“, vermutete LAF-Trainer Manfred Michno. Er war aber dennoch mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden, denn seine Jungen probierten ein neues Spielsystem aus, das von Spiel zu Spiel besser funktionierte. So rangen die Sinziger im letzten Spiel des Turniers dem überlegenen Turniersieger TV Waldgirmes mit l8:14 den ersten Satz ab und boten dabei eine vorzügliche Leistung.

LAF Sinzig: LAF Sinzig: Michael German, Manuel Michno, Simon Wichmann, Clemens Ullmann, Marc Oeller, Alexander Grzeska, Bernhard Häßel, Carl Fries, Merlin Hinsche, David Stutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*