Die zweite Damenmannschaft der LAF Sinzig nahm am Sonntag an einem Hallenturnier in der Nähe von Wetzlar teil und belegte unter fünf Teilnehmern den dritten Platz. Dabei musste die Sinziger Zweite auf viele Stammkräfte verzichten, sodass Betreuer Oliver Grunzke einige Dinge ausprobieren konnte. Besonders erfreulich das Comeback von Jutta Langelage, die nach mehrjähriger Pause wieder erste viel versprechende Gehversuche auf dem Volleyball-Parkett machte und für die Kommende Verbandsligasaison die Alternativen auf der Mittelblockerposition vergrößern wird.

LAF Sinzig II: Diana Basilio, Ramona Haubrichs, Merle Reitz, Julia Corinth, Alexandra Oedekoven, Lara Buchwald, Jutta Langelage, Sandy Dutschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*