Am kommenden Wochenende finden in zwei Alterstufen die ersten Turniere im Rahmen der Rheinland-Jugendmeisterschaften statt, und in beiden Altersstufen sind Mannschaften der LAF Sinzig am Start.

Am Samstag trifft ab 11.00 Uhr in Koblenz-Rübenach die weibliche U 16 (Jahrgang 1996 und jünger) auf die SSG Etzbach, SV Ötzingen und TV Rübenach. Eigentlich sollte der für die Qualifikation für die Endrunde notwendige dritte Platz kein Problem für die LAF darstellen, da sie im letzten Jahr immerhin den zweiten Platz in der Endrunde erreichen konnte und alle Jugendlichen noch spielberechtigt sind. Doch leider droht das Fehlen von wichtigen Stammspielerinnen, sodass aus der vermeintlich leichten Aufgabe eine Zitterpartie werden könnte.

Am Sonntag bestreitet die weibliche U 20 (Jahrgang 1992 und jünger) in heimischer Halle bereits die Endrunde. Neben den ausrichtenden LAF treten noch der VC Neuwied, der TV Bad Ems, der BC Dernbach, der PSV Wengerohr und der TSV Emmelshausen an. Das Teilnehmerfeld erscheint recht ausgeglichen, sodass die Sinzigerinnen mit der notwendigen Konzentration nach jahrelanger Abstinenz in dieser Altersstufe vielleicht für eine Überraschung sorgen könnten. Die Spiele beginnen am Sonntag um 11.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*