Während die beiden höherklassigen Mannschaften der LAF Sinzig am kommenden Wochenende spielfrei sind, absolvieren die unterklassigen Teams einen kompletten Spieltag mit zum teil entscheidender Weichenstellung für den Ausgang der Saison.

Rheinland-Liga Frauen:
SC Altenkirchen – LAF Sinzig II (Samstag 16.00 Uhr)

Obwohl die beiden Mannschaften nur ein Tabellenplatz trennt hängen die Punkte für die Sinziger Zweite unter normalen Umständen beim Tabellendritten SC Altenkirchen zu hoch. Da ist einmal die klare 0:3 Heimniederlage der LAF II in der Hinrunde; außerdem haben sich die drei erstplatzierten Mannschaften aus Andernach, Haag und Altenkirchen sehr deutlich vom Rest der Spielklasse abgesetzt und bilden quasi eine eigene Liga. Doch andererseits zeigten die jungen Sinzigerinnen am letzten Spieltag beim Spitzenreiter Andernach eine gute Form und gewannen dort sogar den ersten Satz ! „Vielleicht ist doch mehr drin“, hofft LAF-Mannschaftsführerin Sabine Junk, dass ihr Team aggressiv aufspielt und die Gastgeberinnen in Bedrängnis bringen kann.

Bezirksklasse Frauen:
DJK Andernach II – LAF Sinzig III (Sonntag 15.00 Uhr)

Mit der Andernacher Zweiten türmt sich eine der letzten ernstzunehmenden Hürden vor Tabellenführer LAF Sinzig III auf. Die Gastgeberinnen hatten im Spiel gegen den Tabellenzweiten TVC Sinzig bereits mehrere Spielbälle und verlor nur ganz knapp mit 2:3. „Wir müssen also sehr aufpassen und konzentriert und in Bestbesetzung an diese Aufgabe heran gehen“, fordert Sinzigs überragende Spielerin Julia Corinth ihre Mitspielerinnen auf, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und auf der zielgeraden der Saison hellwach zu bleiben. Ansonsten könnte der Vierpunktevorsprung schnell dahin schmelzen.

Bezirksklasse Frauen:
FC Wierschem III – LAF Sinzig IV (Samstag 13.00 Uhr)

Der Spielklassenneuling LAF Sinzig IV hat schon längst sein Saisonziel erreicht und sollte mit einem weiteren Sieg beim FC Wierschem III sein Punktekonto weiter aufstocken und in Richtung vierte Tabellenposition marschieren. Der Leistungsunterschied zwischen den beiden Mannschaften war im bisherigen Verlauf der Saison so groß, sodass die Sinziger Vierte wohl nicht ins Straucheln geraten wird.

Bezirksliga Männer:
TV Güls – LAF Sinzig II (Sonntag 12.00 Uhr)

„Mit einem Sieg beim TV Güls sind wir endgültig alle Abstiegssorgen los“, formuliert Sinzigs junger Coach Matthias Michno das Ziel der Sinziger Zweiten. Nach einem sehr guten Start in die Saison mussten die LAF II ihre stärksten Kräfte an die eigene Erste abgeben, die aufgrund von Erkrankungen und Verletzungen im Januar dringen Verstärkung benötigte. „Nun müssen eben die jungen Spieler den Klassenerhalt sicherstellen“, hofft Matthias Michno auf eine Wiederholung des Hinrundenerfolgs.

Bezirksklasse Männer:
LAF Sinzig III – TV Bad Salzig (Samstag 13.00 Uhr)
LAF Sinzig III – TG Konz II (ab ca. 15.00 Uhr)

Eine Woche vor den Südwestdeutschen Meisterschaften bestreitet die Sinziger Dritte, die identisch mit der männlichen U 16 ist, zwei Heimspiele und hat somit noch genügend Zeit, bestimmt Dinge einzutrainieren und zu üben. „Und beide Mannschaften sind in unserer Reichweite“, freut sich LAF-Trainer Manfred Michno über die glückliche Fügung und hofft, dass seine Jungen mehr als nur sechs Sätze auf dem Feld stehen werden und vielleicht sogar am Ende eines der beiden Spiele gewinnen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*