Nicht ganz erfüllten sich die Hoffnungen das jüngsten Volleyball-Nachwuchses der LAF Sinzig bei den Rheinland-Meisterschaften am letzten Wochenende. Sowohl die männliche als auch die weibliche U 13 (Jahrgang 1999 und jünger) kamen nicht ins Endspiel und verpassten somit die angestrebte Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften.

Bei dem in Hamm a.d. Sieg ausgetragenen Finalturnier der Jungen trat der VC Lahnstein nicht an, sodass eine Fünferrunde „Jeder gegen jeden“ die Entscheidung bringen sollte. „Hierbei hatten wir das Pech, dass wir schon im ersten Spiel so nervös waren, dass wir mit unseren Aufschlagfehlern rund die Hälfte der gegnerischen Punkte erzielten“, beschrieb LAF-Betreuer Merlin Hinsche den miserablen Start seiner Schützlinge. Nach der völlig unnötigen 0:2 Niederlage gegen den TV Bad Salzig (17:25,21:25) blieben die Sinziger auch im weiteren Verlauf der Meisterschaftsendrunde unter ihren Möglichkeiten und verloren auch die restlichen Spiele gegen die Teams von SC Ransbach-Baumbach I und II sowie der SSG Etzbach. „Etzbach und Ransbach-Baumbach I sind uns in diesem Jahr allerdings auch klar voraus“, erkannte Hinsche neidlos die besseren Leistungen der Siegermannschaften an.

LAF Sinzig: Jan Ketterer, Max Zilch, Egor Stoll, Michael Dickopf, Jonas Bach, Sebastian Lieder

Die gleichen Erfahrungen sammelten zur gleichen Zeit die gleichaltrigen Mädchen. In heimischer Halle gewannen sie zwar das erste Spiel gegen den SV Haag II mit 2:0 (25:13,25:23), verloren dann aber die restlichen drei Spiele gegen Etzbach, Wierschem und Haag I mit jeweils 0:2 und beendeten die Finalrunde somit auf dem vierten Platz. „Unsere Mädchen schlugen nicht gut genug auf und machten noch zu viele Fehler in der Abwehr und im Spielaufbau“, sah LAF-Trainer Gilbert Deurer klare Unterschiede zu den beiden Finalisten. Da aber sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen die stärkeren Spieler auch noch im nächsten Jahr in dieser Altersklasse spielberechtigt sind ist man bei den LAF zuversichtlich, dass man dann auch bei der Vergabe des Rheinland-Titels ein gewichtiges Wörtchen mitreden wird.

LAF Sinzig: Laura Menzel, Nicole Zettelmeier, Maike Kirfel, Julia Schumacher, Elena Horak, Anna Kovalev

Fotos von den Rheinlandmeisterschaften der LAF E-Jugend online: zu den Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*