Am Freitag, den 06.05.2011, setzten drei Trainer das erfolgreiche Konzept in der Jugendarbeit der LAF Sinzig fort. Manfred Michno und sein Sohn Matthias Michno sowie Gilbert Deurer übernahmen einen kompletten Vormittag den Sportunterricht in 2 fünften und einer sechsten Klasse des Rhein-Gymnasiums in Sinzig. In den drei Doppelstunden standen die Grundlagen des Pritschens sowie die Hinführung zu einem Spiel 1-mit-1 auf dem Programm. Spätestens als die Zahl der Netzüberquerungen gezählt werden sollten, war der Ehrgeiz der Jugendlichen geweckt und nahezu jeder wollte zu den Besten gehören. Zum Abschluss jeder Stunde zeigte Matthias Michno aus der 1. Herrenmannschaft, wie der Ball mit dem Aufschlag in’s Spiel zu bringen ist.

Bereits seit Herbst vergangenen Jahres haben die LAF alls dritten und vierten Klassen in den Grundschulen in Sinzig, Heimersheim und Bad Bodendorf besucht. Dabei haben sich viele Talente gezeigt und zahlreiche Kinder haben zwischenzeitlich den Weg in’s Kindertraining der LAF gefunden.

Dass das Konzept einer Zusammenarbeit von Schule und Verein auch für die Schule von Vorteil sein kann, zeigt der jüngste Erfolg der weiblichen Schulmannschaft des Rhein-Gymnasiums bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin. Hier erreichte die nahzu komplett mit LAF-Jugenspielerinnen besetzte Mannschaft einen ausgezeichneten 7. Platz unter den 16 deutschen Landesmeistern. GD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*