Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland Frauen:
LAF Sinzig – TV Rohrbach 3:1 (23:25, 25:17, 25:22, 27:25)

Bei ihrem ersten Heimspiel der Saison war den LAF die vierwöchige Wettkampfpause noch deutlich anzumerken. Von Beginn an waren Unsicherheiten in allen Spielelementen zu beobachten. Vor allem die Fehlerquote im Aufschlag brachte den Gegner immer wieder ins Spiel und verhinderte ein deutlicheres Ergebnis für die Heimmannschaft.

LAF Sinzig - TV Rohrbach

Nachdem der erste Satz mit 21:25 an die Gäste gegangen war, erreichten die Gastgeberinnen zu Beginn des zweiten Satzes mit fünf Aufschlagfehlern in Folge den spielerischen Tiefpunkt der Partie. Bei einem Spielstand von 8:7 fingen sich die Gastgeberinnen aber allmählich und fanden zunehmend besser in ihr Spiel. So ging der zweite Satz mit 25:17 deutlich an Sinzig. Auch im dritten Satz nutzte die Heimmannschaft ihre körperliche Überlegenheit und gewann ihn auch dank einer soliden Annahme um Libera Yvonne Kamper mit 25:22.

Im vierten Spielabschnitt machten es die Frauen von der Unterahr dann wieder unnötig spannend. Die Gegnerinnen profitierten von einer hohen Fehlerquote und der mangelnden Konsequenz im Abschluss. So hatten die Saarländerinnen bei 24:21 drei Satzbälle. Dank einer sicheren Aufschlagserie von Stephanie Pauls und der Nervenstärke im Angriff konnten die Sinzigerinnen diesen Satz (27:25) und damit auch das Spiel für sich entscheiden.

 

LAF Sinzig – ASV Landau 1:3 (19:25, 26:24, 23:25, 16:25)

Trotz einer deutliche Leistungssteigerung tags darauf mussten sich die LAF im zweiten Heimspiel des Wochenendes geschlagen geben. Der Grund war einfach: Die Gäste aus Landau stellten eine stärkere Mannschaft als Rohrbach. So entwickelte sich ein lange Zeit enges Spiel auf ansehnlichem Niveau, wobei die Gastgeberinnen jedoch unter einer hohen Fehlerquote beim Aufschlag und Unsicherheiten in Feldabwehr und Block zu leiden hatten. Nach verlorenem ersten und knapp gewonnenem zweiten Satz fiel im dritten Durchgang die Vorentscheidung: Sinzig führte schon mit 13:8, als eine Landauer Aufschlagserie die Wende zugunsten der Gäste brachte. Die holten sich den Satz knapp mit 25:23, was den Spielfluss der LAF deutlich minderte. So brachte Landau nach einer 19:13-Führung den Vorsprung routiniert nach Hause.

LAF Sinzig: Claudia Bach, Melanie Deurer, Sabine Dietzler, Sandy Dutschke, Maike Gausmann Vollrath, Annelie Harre, Yvonne Kamper, Fanny Merting, Stephanie Pauls