Spielberichte und Fotos

HSEhrang02

Damen I – Oberliga LAF Sinzig – TV Ehrang 3:1
Herren I – Landesliga LAF Sinzig – TuS Schaidt 3:2
LAF Sinzig – DJK Pl.-Gusterath 3:1
Damen III – Bezirksklasse TV Güls – LAF Sinzig 3:0
Herren II – Bezirksklasse TV Güls II – LAF Sinzig II 0:3
Damen IV – Kreisliga Das Spiel TVC Sinzig – LAF Sinzig wurde auf Sonntag, den 10. Januar 2010 verlegt.

Damen I – Oberliga
LAF Sinzig – TV Ehrang 3:1 (27:25, 16:25, 25:18, 25:15)

Mit einem 3:1 Sieg im Rheinland-Derby über den TV Ehrang verbuchten die Volleyballerinnen der LAF Sinzig gleich im ersten Heimspiel einen wichtigen Sieg und zeigten, dass sie die Klasse durchaus erhalten können.

Das Spiel gegen die Frauen aus dem Trierer Vorort machte allerdings auch deutlich, dass beide Mannschaften der unteren Hälfte der Spielklasse zuzuordnen sind. Viele Ungenauigkeiten und Fehler prägten das Spiel auf beiden Seiten, wobei insbesondere die die Feldverteidigung ein ums andere Mal erschreckend schwach agierten. Dies schien LAF-Trainer Gilbert Deurer schon geahnt zu haben, denn er hatte die immer noch am Fuß verletzte Stephanie Pauls diesmal als Libero aufgeboten. Und das Sinziger Volleyball-Urgestein sorgte zusammen mit Maike Gausmann-Vollrath dafür, dass die Gastgeberinnen in der Defensive ein deutliches Plus gegenüber den Gästen hatten und die Annahme deutlich häufiger die Zuspielerin erreichte als bei Ehrang.

Im ersten Satz gab es von Beginn an ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem es keiner Mannschaft gelang, sich einen größeren Punktevorsprung heraus zu spielen. Durch einen gelungenen Block von Fanny Merting hatten die LAF einen ersten Satzball, der aber nicht genutzt werden konnte. Letztendlich ergab ein Aufschlag von Neuzugang Claudia Bach die 1:0 Satzführung, der von den Unterarmen des gegnerischen Liberos unerreichbar ins Aus sprang.

Der zweite Durchgang verlief bis zum 14:14 nach dem gleichen Strickmuster. Dann jedoch schwächelten die Angreiferinnen der LAF; Ehrang ging mit 20:15 vorentscheidend in Führung und erreichte nur wenige Spielzüge später mit 25:16 den 1:1 Satzausgleich.

Und auch im dritten Durchgang konnte sich kein Team zunächst einen Vorteil herausarbeiten, wie die Zwischenstände von 5:5 und 8:8 zeigen. Doch dann setzte sich immer mehr das ausgeglichenere Spiel der Heimmannschaft durch. Auch eine Auszeit des Ehranger Trainers bei 10:15 konnte diesen Trend nicht mehr umkehren und die LAF holten sich mit 25:18 völlig verdient die 2:1 Satzführung.

Im vierten Durchgang zeigte dann Claudia Bach noch einmal, wie wertvoll sie für die LAF sein kann. Mit drei sehenswerten Aufgaben brachte sie ihr Team zunächst mit 4:0 in Führung und sorgte Mitte des Satzes mit sechs Aufgaben in Folge für die sicherlich vorentscheidende 18:11 Führung. Der Rest war dann gegen den immer mehr nachlassenden Gegner nur noch Formsache und fiel mit 25:15 auch sehr deutlich aus.

LAF Sinzig: Christa Liemersdorf, Stephanie Pauls, Yvonne Kamper, Fanny Merting, Maike Gausmann-Vollrath, Sandy Dutschke, Britta Wilmers, Ulrike Steen, Claudia Bach.


Herren I – Landesliga
LAF Sinzig – TuS Schaidt 3:2 (25:22, 23:25, 25:19, 23:25 ,15:11)
LAF Sinzig – DJK Pl.-Gusterath 3:1 (25:22, 24:26, 25:19, 25:16)

Zurück im Rennen um Meisterschaft und Aufstieg melden sich die LAF Sinzig durch zwei Heimsiege am zweiten Spieltag. Allerdings standen die Sinziger, die diesmal bis auf Außenangreifer Peter Seidel komplett antreten konnten, insgesamt über vier Stunden auf dem Spielfeld, ehe sie die hartnäckigen Konkurrenten von TuS Schaidt und DJK Pluwig-Gusterath bezwungen hatten.

Eine deutliche Überlegenheit in allen volleyballerischen Dingen bescheinigte LAF-Trainer Manfred Michno seinen Herren nach zehn Minuten in der ersten vom Gegner genommenen Auszeit. Das es dennoch letztendlich zu einer Zitterpartie mit einem 15:11 Erfolg im Tiebreak wurde lag an der wechselhaften Spielweise seiner Schützlinge; auf druckvollen und ansehlichen Spielzügen folgten immer wieder unnötige Fehler, sodass die solide und ungemein sicher agierenden Gäste immer wieder von den Sinziger Blackouts profitierten. Die LAF gingen jeweils mit 1:0 und 2:1 Sätzen in Führung, mussten aber auch immer wieder den Satzausgleich hinnehmen.

Gegen die mit zwei Heimsiegen sehr gut in die Saison gestarteten Männer von der DJK Pluwig-Gusterath drohte den Sinzigern am Ende die Luft auszugehen. In einem deutlich niveauvolleren Spiel fanden die Sinziger um den jungen Spielmacher Merlin Hinsche aber endlich ihren Rhythmus, mussten aber infolge einer Annahmeschwäche in der Mitte des zweiten Satzes den 1:1 Satzausgleich hinnehmen. „Am Ende waren wir stehend KO“, befand der LAF-Coach und freute sich über die unfreiwillige Schützenhilfe des bisherigen Tabellenzweiten, der beim Versuch mit schnellem Spiel den starken Sinziger Block um die beiden Mittelblocker Artur Wotzke und Serge Moor auszuspielen immer hektischer und fehlerhafter agierte.

LAF Sinzig: Serge Moor, Artur Wotzke, Patrick Hehmann, Merlin Hinsche, Michael Neumann, Maurice Escriva, Christoph Drodt, Matthias Michno, Oliver Grunzke.


Damen III – Bezirksklasse
TV Güls – LAF Sinzig 3:0 (25:14, 25:10, 25:23)

Lange Zeit war die Sinziger Dritte beim neuen Spitzenreiter TV Güls ohne Chance. Allerdings traten auch einige der stärkeren Sinziger Jugendlichen mit einem Mehrfachspielrecht nicht an. Dass die von Gilbert Deurer betreute Rumpfmannschaft im dritten Durchgang den Gastgeberinnen fast den ersten Satz in dieser Saison abgenommen hätten spricht für den Kampfgeist der Sinziger Dritten.

LAF Sinzig III: Ina Wichert, Lea Lüdenbach, Julia Füllmann, Pia Wegmann, Svenja Schneider, Theresa Ullmann, Kathrin Schultz, Sarah Rochert.


Herren II – Bezirksklasse
TV Güls II – LAF Sinzig II 0:3 (20:25, 20:25, 18:25)

Im Duell zweier Jugendmannschaften bestätigten die Sinziger ihren Aufwärtstrend und gewannen gegen den TV Güls II mit 3:0. Allerdings liefen die diesmal von Monika Michno betreuten LAF im ersten Satz lange Zeit einem Rückstand hinterher und musste auch in den folgenden Sätzen immer auf der Hut bleiben.

LAF Sinzig II: Patrick Georgi, Michael German, Manuel Michno, Clemens Ullmann, Marc Oeller, Philipp Legran, Jan-Niklas Comes.


Damen IV – Kreisliga

Das Spiel TVC Sinzig – LAF Sinzig wurde auf Sonntag, den 10. Januar 2010 verlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*