Volleyball-Rückblick:
Oberliga Frauen: TV Holz – LAF Sinzig 3:0 (25:22,25:18,27:25)

Wie befürchtet verloren die Volleyballerinnen der LAF Sinzig ihr letztes Saisonspiel beim TV Holz mit 0:3. Allerdings verlief das Spiel über weite Phasen viel ausgeglichener als es das deutliche Endergebnis vorgaukelt.

Debütantinnen: Sarah Rochert und Julia Füllmann

So lagen die nicht ganz vollzählig angetretenen Sinzigerinnen – Maike Gausmann-Vollrath und Christa Liemersdorf traten nicht die Fahrt ins Saarland an – im ersten Durchgang meist sogar mit ein, zwei Punkten in Führung und baute diese bis auf 20:16 aus. Leider gelang es den LAF nicht ganz, das Niveau zu halten, sodass der Tabellenzweite wieder aufschließen konnte und mit 25:22 mit 1:0 Sätzen in Führung gehen konnte. „Im zweiten Durchgang unterliefen uns zu viele Aufschlagfehler“, nannte LAF-Trainer Gilbert Deurer den Hauptgrund für den 0:2 Satzrückstand, wobei hier Julia Füllmann aus der Sinziger Zweiten ihr Debüt in der Oberliga gab. Im dritten Satz hielten die LAF wieder gut mit und mussten sich erst in einer spannenden Schlussphase mit 25:27 beugen. Auch hier setzte Deurer auf die Jugend und brachte die erst 14jährige Sarah Rochert auf der Außenposition. „Der entscheidende Unterschied zum TV Holz war die Qualität in der Feldverteidigung. Hier glichen die Gastgeberinnen nicht nur ihre leichte Unterlegenheit im Angriff und im Block aus, sondern verdienten sich mit großem Einsatz und guter Abwehrtechnik auch den Sieg“, fasste Gilbert Deurer seine Eindrücke zusammen.

Alle Fotos zum Spiel gibts im Fotobereich von Damen I

LAF Sinzig: Stephanie Pauls, Yvonne Kamper, Fanny Merting, Sandy Dutschke, Britta Wilmers, Ulrike Steen, Claudia Bach, Julia Füllmann, Sarah Rochert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*