Verbandsliga Rheinland Frauen:
TV Lützel – LAF Sinzig II 3:0 (25:5,25:14:25:18) 

„Wir werden weiter trainieren
(mh) Einen schlechten Start in die Saison 2012/13 erwischte die 2. Damen am vergangenen Samstag in Lützel. Mit nur 6 Spielerinnen angereist, von denen erst zwei in dieser Spielklasse Erfahrung aus früheren Spielzeiten vorweisen konnten, waren die Voraussetzungen, bei der durch viele Abgänge stark veränderten Mannschaft, bereits vor dem Spiel alles andere als Optimal. So musste beispielsweise die in der letzten Saison als Libero aufgebotene Diana Basilo im Außenangriff aushelfen, wodurch dem ebenfalls neuen Trainer Hannes Kaplick die Möglichkeit verwehrt blieb die beiden, in dieser Saison neu in die Mannschaft gerückten, Mittelblockerinnen in der Annahme zu ersetzten. Kein Wunder also, dass die Sinziger Annahme im gesamten Spiel mit den Aufschlägen der Heimmannschaft zu kämpfen hatte.

„Lützel konnte einfach immer wieder zu viele direkte Punkte mit den Aufschlägen machen, als das wir sie ernsthaft hätten gefährden können.“ Resümierte der Co-Trainer Merlin Hinsche nach dem Spiel. Ein Lichtblick für das Trainerteam ist sicherlich, dass die Sinziger aus ihren wenigen gelungenen Annahmen durchaus im Stande waren Druck zu entfachen. „Es wird sicherlich eine schwierige Saison. Aber wir haben heute gesehen, dass wir selbst in dieser Besetzung eine Mannschaft wie Lützel ärgern können.“

Die Rückkehr einiger Stammkräfte, sowie die Aussicht auf einige vielversprechende Neuzugänge lassen das Sinziger Trainerduo trotz der herben Niederlage zum Saisonauftakt den Mut nicht verlieren. „Wir werden weiter trainieren und vielleicht schon am Sonntag im Derby gegen den VC Sinzig erste Erfolge verbuchen können.“

LAF Sinzig: Diana Basilo, Julia Wilke, Chiara Thelen, Sabine Junk, Daniela Wenner, Rilana Schnelzauer

 

Verbandsliga Rheinland Herren:
LAF Sinzig II – VC Lahnstein II 0:3 (19:25,22:25,23:25)
LAF Sinzig II – SC Ransbach-Baumbach II 3:0 (29:27,25:21,25:15) 

(hk) Die Zweite Herren starteten am vergangenen Sonntag zum ersten Spieltag der Saison in heimischen Hallen. Die Gäste VC Lahnstein III und SC Ransbach-Baumbach II waren die Gegner der ersten Begegnungen.

Im ersten Spiel des Tages sahen sich die jungen Spieler gegen die im Schnitt 20 Jahre älteren Herren sehr zurückhaltend. Der erste Satz ging klar mit 19:25 an die Gäste die meisten Fehler passierten durch Unklarheiten in der Aufstellung bei den Neuzugängen und der Abwehrschwäche an diesem Tag. Der zweite und dritte Satz blieb bis zum Ende ausgeglichen. Durch kleine Wechsel und Auszeiten erhoffte sich das Team neue Energie auf dem Feld erlangen zu können.

Im zweiten Spiel gegen den SC Ransbach-Baumbach II zeigte die Mannschaft kämpferischen Willen und der Trainer Geschick bei den Auszeiten. Im zweiten Satz dominierten die Sinziger und gingen mit 12:2 in Führung. Satz Drei sah aus wie „2:0, reicht uns“, die Gäste zogen mit 4:10 davon die Luft war raus. Bei den Sinzigern lief es nun zunehmend besser.

Das Fazit vom neuen Trainer Hannes Kaplick: „Ein von zwei Spielen, dass ist erst der Anfang. Wir haben eine junge Truppe die sich heute am Netz durch hohe und harte Bälle behaupten konnte. In der Annahme und Abwehr haben wir noch etwas Nachholbedarf. In den nächsten Spielen zeigen wir hoffentlich mehr Willen und auch das wir am richtigen Platz sind.“

LAF Sinzig II: Marc Oeller, Jona Ittermann, Clemens Ullmann, Jan Niklas Comes, Alex Engelmann, Maurice Escriva, Dustin Halft, Hannes Kaplick, Martin Friedrich